• Altersweitsichtigkeit & Grauer Star

    mit dem Femtosekundenlaser korrigieren

    Dr. med. Christian Ahlers bereitet eine Patientin auf die Augen-OP mit dem Femtosekundenlaser vor.

Linsentausch - Altersweitsichtigkeit und Grauer Star mit fortschrittlichen Kunstlinsen korrigieren

Der refraktive Linsentausch ist eine sehr gute, erprobte Alternative, Altersweitsichtigkeit zu korrigieren und Grauer Star zu behandeln.

Beim Linsentausch werden die eigenen, gealterten Augenlinsen während der Augen-OP durch fortschrittlichste Kunstlinsen ersetzt, die als Linsenimplantate den Platz der eigenen Augenlinsen einnehmen. Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten, nach dem Linsentausch mit oder ohne Brille zu leben.

Bei diesem etablierten und sehr sicheren Verfahren arbeiten wir mit dem weltweit schnellsten Augenlaser, dem unerreicht präzisen Femtosekundenlaser.

Welche künstliche Augenlinse die Beste ist? Das entscheiden Sie und Ihre Sehgewohnheiten vor der dem Linsentausch. 
Wir finden in der Spezialsprechstunde Altersweitsichtigkeit gemeinsam heraus, welche Kunstlinse am Besten zu Ihren Sehgewohnheiten und Ihren Augen passt. Diese Kunstlinse werden wir in der Augenlinsen-OP einsetzen.

 

Warum setzen die Augenpartner bei der Behandlung von Altersweitsichtigkeit und Grauer Star auf den Femtosekundenlaser?

Mit dem Femtosekundenlaser gelingen Schnitte bei der Behandlung des Grauen Stars oder dem refraktiven Linsentausch mit der immer gleichen und höchsten Präzision. Die für das Auge schonende, lasergeführte Linsenoperation unterstützt routinierte Chirurgen bei wesentlichen Teilschritten der Operation. Der Femtolaser ermöglicht die perfekte, kreisrunde Eröffnung der vorderen Linsenkapsel, sodass der erfahrene Chirurg die Kunstlinse für ein besser vorhersehbares Ergebnis genauer positionieren kann.
Eingriffe mit diesem Laser sind besonders schonend für das Auge, sodass Sie in kurzer Zeit wieder scharf sehen werden können.

Vor dem Eingriff haben Sie sich für eine der zahlreichen Möglichkeiten für ein scharfes Sehen in der Nähe, in mittleren Entfernungen oder in der Ferne entschieden. 

mehr über weltweit führende Technologie erfahren

Mit oder ohne Brille? Was wünschen Sie sich?

Vereinbaren Sie Ihren Termin!

Wenn Sie sich für bestes Sehen und ein Leben ohne Brille interessieren, vereinbaren Sie gerne einen Termin zum Informationsgespräch oder zur Voruntersuchung. Kontaktieren Sie uns per Telefon, reservieren Sie Ihren Termin online oder wir rufen Sie zurück.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Was spricht für uns?

Zum Beispiel persönlicher Service von Anfang an

Von der ersten Minute an ist ein eingespieltes Team für Sie da. Bei den Augenpartnern treffen Sie auf vertraute Gesichter, die Sie vom ersten Kontakt bishin zur Nachsorge begleiten.
Besuchen Sie uns zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch! Wir sprechen über gutes Sehen ohne Brille und die Möglichkeiten, die wir heute haben. Das für Sie geeignete Verfahren wählen wir nach einer Voruntersuchung gemeinsam aus.

ALTERSWEITSICHTIGKEIT
Informationsgespräch vereinbaren

rückruf

 

RÜCKRUFBITTE
Wir rufen Sie gerne zurück

rückruf

TELEFON 051 61 - 4 88 50
Unser Patientenservice
tel

EIGNUNGSTEST
Ohne Brille - bin ich geeignet?

jetzt testen

Lösungen für ein Leben mit Brille (Einstärkenlinsen / Monofokallinsen)

Einstärkenlinsen (Monofokallinsen) gibt es in verschiedenen Ausführungen. Diese Kunstlinsen sind grundsätzlich ausgerichtet auf die vom Patienten gewünschte Entfernung, zum Beispiel auf die Ferne oder die Nähe. Wenn Sie sich für eine Einstärkenlinse entscheiden, werden Sie für alle anderen Entfernungen eine Brille benötigen, zum Beispiel eine Lesebrille. Wie gut Sie in Ihrer gewünschten Entfernung nach der Operation ohne Brille sehen können, hängt auch von Ihrer Hornhautverkrümmung ab.

Sphärische Einstärkenlinse

Eine sphärischen Einstärkenlinse stellt die ursprünglichste und einfachste Form einer Intraokularlinse dar. Sie ist recht fehlerverzeihend und bei uns stets von namhaften Herstellern. Hornhautverkrümmungen oder sphärische Aberrationen werden hier nicht ausgeglichen oder korrigiert. Mit einer sphärischen Linse kann oft ein ordentliches Sehen in einer Wunschentfernung erreicht werden, wenn keine oder nur geringe weitere Sehfehler des Auges bestehen. Für andere Entfernungen wird in aller Regel eine Brille benötigt.

Asphärische Linse mit Blaufilter

Für Menschen, die höhere Ansprüche an die Optik Ihrer Linse stellen und z.B. beim Autofahren oder abends kontrastreiches Sehen schätzen, ist die asphährische Einstärkenlinse gut geeignet. 

Diese Kunstlinse passt mit ihrer komplexeren Oberflächenstruktur besser zu den Brechkraftwerten des menschlichen Auges. Durch Reduzierung sogenannter sphärischer Aberrationen gelingt es meist, ein schärferes Bild wahrnehmen zu können. Ein ebenfalls in die Linse integrierter Blaufilter verringert den Anteil an energiereichem Licht, das die Netzhaut erreicht. Das soll die Netzhaut vor Schäden schützen, die durch energiereiches Licht an der Netzhaut verursacht werden. Außerdem hilft das hierfür optimierte Linsendesign, Probleme mit Blendung zu vermeiden, die bei einfacheren Designs auftreten können.

Hornhautverkrümmungen werden durch diese Form der Linse in der Basisform allerdings nicht korrigiert. Liegt beim Patienten eine signifikante Hornhautverkrümmung vor, sollte hier eine Linse mit Hornhautverkrümmungskorrektur gewählt werden.

Torische Einstärkenlinse

Torische Linsen, die wir auch zur Behandlung des Grauen Stars einsetzen, sind besonders gut zur Korrektur von Hornhautverkrümmungen geeignet. Mit torischen Linsen ist brillenunabhängiges Sehen in der Ferne oder der Nähe möglich, je nachdem, wie wir Ihre Augen einstellen. Für die jeweils andere Entfernung wird man bei torischen Einstärkenlinsen in aller Regel eine Brille benötigen. Torische Linsen ergeben ab einer bestimmten Stärke der Hornhautverkrümmung Sinn, da ein starker Astigmatismus das Sehen stark stört. Um die optimale Wirkung zu erzeuge,n müssen diese Linsen sehr exakt positioniert werden. Wir Augenpartner nutzen neben unserem Femtosekundenlaser mit Intelligent Axis® Funktion das Callisto® System von Zeiss, um eine exakte Ausrichtung von torischen Implantaten zu gewährleisten. 

 

Torische Einstärkenlinse mit Blaufilter

Torische Einstärkenlinsen mit Blaufilter setzen wir ein, wenn gleichzeitig eine Hornhautverkrümmung vorliegt. Torische Linsen, die Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) korrigieren, gibt es von verschiedenen Herstellern. Diese Kunstlinsen, die über einen Blaufilter verfügen, ermöglichen scharfes Sehen in der gewünschten Entfernung bei Patienten mit Hornhautverkrümmung..

Lösungen für ein Leben ohne Brille (Mehrstärkenlinsen / Multifokallinsen)

Diese Mehrstärken-Linsen werden eingesetzt, um Brillenunabhängigkeit zu erreichen. Das Ziel ist es, dabei im Alltag auch ohne Brille in den für Sie wesentlichen Entferungen zurechtzukommen oder eine Brille nur in der von Ihnen dafür ausdrücklich gewünschten Entferung tragen zu müssen.
Wenn Sie Interesse an Brillenunabhängigkeit haben, müssen wir Ihre Augen genau untersuchen und herausfinden, welche zur Verfügung stehendene Lösung am Besten Ihre Bedürfnisse erfüllt. Dafür haben wir ein Team, das Sie optimal berät.
Im Alltag werden Sie auch ohne Brille gut zurecht kommen. In den ersten Wochen werden Sie sich noch etwas an die neue Sehkraft gewöhnen müssen, da Ihr Gehirn lernen muss, mit den verschiedenen Brennpunkten der Linse umzugehen. 

Mehrstärkenlinse (Multifokallinse)

Die Multifokallinse ist eine Mehrstärkenlinse, die gleichzeitig den Nah- und den Fernbereich abdeckt. Sie werden in allen Entfernungen brillenfrei oder brillenunabhängigerer sehen, in der Nähe, der Mitte und der Ferne. Eine Gleitsicht- oder Lesebrille werden Sie in der Regel nicht benötigen.
Multifokallinsen setzen wir zur Korrektur von Alterssichtigkeit ein, zur Korrektur von Kurz- oder Weitsichtigkeit sowie bei der Behandlung des grauen Stars.

EDoF-Linsen (Extended Depth of Focus)

EDoF-Linsen sind eine recht neue Entwicklung. Diese Kunstlinsen erweitern den Bereich des „scharfen Sehens“ (Extended Depth of Focus), sie erhöhen also die Schärfentiefe.
Diese Linsen verursachen oft weniger Bledempfindlichkeit als klassische Mehrstärkenlinsen.

Eine Brille werden Sie lediglich zum Lesen in sehr nahen Distanzen benötigen.

INDIVIDUALISIERTE MEHRSTÄRKENLINSE

Brillenunabhängigkeit ist häufig eine sehr individuelle Entscheidung. Deshalb gibt es künstliche Augenlinsen, die genau für Ihre Sehbedürfnisse und für Ihre Augenwerte hergestellt werden. Die individualisierte Mehrstärkenlinse wird, anders als die standardisierten Augenlinsen, exakt auf Ihre Augenwerte abgestimmt, eigens für Sie angefertigt und ist damit so individuell wie Ihr Auge selbst. 

MIt dieser individualisierten Mehrstärkenlinse korrigieren wir gleichzeitig Hornhautverkrümmungen.

 

Welche Vorteile hat die Linsenoperation mit dem Femtosekundenlaser?

Bei beiden Behandlungsformen, der konventionellen sowie der mit dem Femtosekundenlaser, muss die getrübte Augenlinse im Auge zerkleinert werden um danach abgesaugt werden zu können. Bei der konventionellen Methode geschieht dies mit Ultraschallenergie. Ultraschallenergie führt jedoch zu einer Schädigung der sensiblen Endothelzellen auf der Innenseite der Hornhaut, was zu Hornhautschwellungen oder Sehbeeinträchtigung führen kann.

Vorteil Nr. 1

Der Femtosekundenlaser zerkleinert die getrübte Linse nicht mit Ultraschall, sondern mit Laserenergie. Dadurch gelingt eine Teilung der Linse in noch kleinere Teile. Dies führt dazu, dass die Augenlinse ohne oder unter Verwendung sehr geringer Ultraschallenergie abgesaugt werden kann. Höhere Ultraschallenergien sind mit verantwortlich für die Schädigung der Hornhaut oder einen Reizzustand des Auges nach einer Operation.

Vorteil Nr. 2

Die Öffnung der Linsenkapsel beim Femtosekundenlaser kann präzise auf das Auge zentriert werden und ist immer perfekt rund.
„Das vermag selbst der erfahrenste Operateur nicht in dieser Reproduzierbarkeit“, ist PD Dr. med. Christian Ahlers überzeugt, der selbst viele dieser Eingriffe durchführt.

Vorteil Nr. 3

Der Femtosekundenlaser kann auch Hornhautverkrümmungen bis zu einer gewissen Stärke automatisch mit korrigieren. „Eine solch präzise Hornhautkorrektur war uns zuvor nicht möglich“, berichtet PD Dr. med. C. Ahlers. „Zwar können und konnten wir mit sogenannten torischen Linsen stärkere Hornhautverkrümmungen recht gut korrigieren, aber dieses Verfahren hat klare Genauigkeitsgrenzen“, so Dr. Ahlers weiter.

Femtosekundenlaser-Behandlung – warum mit den Augenpartnern?

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Sehvermögen mit neuen Linsen wiederherzustellen, werden Sie sich aus voller Überzeugung für die Behandlung mit dem bestmöglichen Ergebnis entscheiden.
Wir Augenpartner glauben fest daran, dass das bestmögliche Ergebnis der Maßstab ist.
Deshalb haben wir uns für den weltweit schnellsten Augenlaser entschieden, den Femtosekundenlaser. Dieser Augenlaser liefert Ergebnisse in unübertroffener Präzision.

Es spricht auch für uns, dass Sie bei uns auf vertraute Gesichter treffen, die Ihnen vom ersten Kontakt bis zur Nachsorge immer wieder begegnen werden. Eine eingespielte Mannschaft, die für Sie da ist.
Wollen Sie uns kennenlernen und sich selbst überzeugen?

Hornhautverkrümmungen mit technischer Innovation präzise korrigieren

Hornhautverkrümmungen können wir heute viel genauer korrigieren, als dies früher möglich war. Die Pentacam HR liefert dabei in der Diagnostik so präzise Ergebnisse, dass der behandelnde Augenchirurg während der Laser-Behandlung mit dem Femtosekundenlaser exakt arbeiten und auch die Hornhautverkrümmung zielgenau behandeln kann.

mehr erfahren

Mehr Präzision bei Linsenoperation mit dem Femtosekundenlaser

Perfekte, kreisrunde Öffnung der Linsenkapsel

Die Öffnung der Linsenkapsel beim Femtosekundenlaser kann präzise auf das Auge zentriert werden und ist immer perfekt rund und in der vorher eingestellten Größe.

Perfekte Linsenpositionierung

Dadurch, dass die oben angelegte Öffnung der Linsenkapsel immer perfekt auf den sogenannten Kapselsack zentriert ist, kann die zu implantierende Kunstlinse genauer positioniert werden.

Individuell angepasste Linsenzerkleinerung

Der Femtosekundenlaser zerteilt die getrübte Linse mit Laserenergie während das Auge noch nicht eröffnet ist. Dies führt dazu, dass die Augenlinse im nächsten Schritt ohne oder unter Verwendung sehr geringer
Ultraschallenergie abgesaugt werden kann. Das schont die Hornhaut und vermeidet Reizungen des Auges.

Korrektur von Hornhautverkrümmungen

Der Femtosekundenlaser kann Hornhautverkrümmungen bis zu einer gewissen Stärke mit korrigieren. Eine solch präzise Hornhautkorrektur ist mit der konventionellen Methode nicht möglich.

Welche potentiellen Risiken birgt der Einsatz des Femtosekundenlasers im Vergleich zur konventionellen Methode?

Die Operation mit dem Femtosekundenlaser hilft, bestimmte Probleme, etwa bei dem Zugang zur Linsenkapsel, zu vermeiden, die bei der konventionellen Methode auftreten können. Außerdem können kleinere Hornhautverkrümmungen während des Eingriffs mit korrigiert werden. Nach allen bisherigen Erkenntnissen hilft der Laser Risiken zu reduzieren, da nur geschnitten wird, wenn alle Parameter stimmen. Berichtet wurde in der Frühphase der Entwicklung von einer leicht höheren Rate von Einrissen der vorderen Linsenkapsel bei FLACS (Femtosekundenlaser-assistierte Katarakt-Chirurgie) Operationen. Zu beachten ist allerdings, dass in den Studien, in denen dies gezeigt wurde, andere und weniger weit entwickelte Lasersysteme benutzt wurden.

Lesen Sie auch: In einer Metaananalyse hat die Augenklinik der Universität Frankfurt 34 Studien analysiert, in denen die manuelle Operation des grauen Stars mit dem Femtosekundenlaser-assistierten Verfahren verglichen worden ist. Die im September 2016 beim Europäischen Kongress der Katarakt- und Refraktivchirurgen präsentierte Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass die Laseroperation der klassischen, manuellen Kataraktoperation insgesamt überlegen zu sein scheint.

Wie verlaufen Operationen ohne Femtosekundenlaser?

Die konventionelle Methode bei der Behandlung des Grauen Stars und für Brillenfreiheit ist nach wie vor eine sichere und sehr gute Methode. Bei dieser ausgereiften Operationsmethode eröffnet der routinierte Chirurg das vordere Blatt der Linsenhülle mit einer Kanüle, zerkleinert die getrübte natürliche Linse mit Ultraschall und saugt diese anschließend ab. Im letzten Schritt bringt der Chirurg die Kunstlinse in die erhaltene, natürliche Linsenhülle ein.

Warum ist der Femtosekundenlaser so wertvoll für die Augen?

Wie funktioniert der Linsentausch mit dem Femtosekundenlaser?

Was passiert nach dem Linsentausch?