• Altersweitsichtigkeit

    mit IPCL Altersweitsichtigkeit korrigieren

Näher besser sehen - implantierbare Kontaktlinsen (IPCL) bei Altersweitsichtigkeit

Wie kann ich Altersweitsichtigkeit korrigieren?

Warum ist die IPCL eine gute Alternative bei Altersweitsichtigkeit?

Bleibt die IPCL immer im Auge?

Wie wird die IPCL in das Auge implantiert?

 

Altersweitsichtige Menschen wissen, wie sich Altersweitsichtigkeit anfühlt.

Kleingedrucktes lesen funktioniert, wenn sie das Geschriebene nur möglichst weit weghalten vom Auge.
Viele altersweitsichtige Menschen haben auch die Funktion ihres Smartphones kennengelernt, die Schrift zu vergrößern.

Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) bedeutet, in der Nähe schlechter sehen zu können.

Altersweitsichtigkeit - was können wir tun?

Die Lesebrille ist häufig die erste, die naheliegende Alternative.

  • Gibt es eine Alternative zur Lesebrille?
  • Können Altersweitsichtige auch Kontaktlinsen verwenden?
  • Was tun altersweitsichtige Menschen, die eine Brille zum Beispiel beim Sport als störend empfinden oder Kontaktlinsen schlecht vertragen?
  • Ist Augenlasern die einzige Option, ohne Brille oder Kontaktlinsen die Altersweitsichtigkeit zu korrigieren?

 

Es gibt eine neue Option für altersweitsichtige Menschen, auf Sehhilfen wie Brille oder Kontaktlinse zu verzichten.

Diese Alternative heißt IPCL 2.0.

IPCL (Implantable Phakic Contact Lens) sind implantierbare Kontaktlinsen, die Altersweitsichtigkeit korrigieren.

 

IPCL – die dauerhafte Kontaktlinse bei Altersweitsichtigkeit

IPCL ist eine aus stabilem Hybrid-Acryl gefertigte Linse, die zusätzlich zur natürlichen Linse in das Auge implantiert wird. Die implantierte Kontaktlinse unterstützt das Auge dabei, auch in der Nähe scharf sehen zu können.

Die IPCL ist eine Kontaktlinse im „phaken“ (linsentragenden) Auge, die dort nach der Implementation dauerhaft verbleibt. Einer der großen Vorteile dieses Verfahrens ist, dass kein Gewebe verändert wird – es ist reversibel, also umkehrbar.

ALTERSWEITSICHTIGKEIT MIT IPCL KORRIGIEREN
Termin vereinbaren

rückruf

RÜCKRUFBITTE
Rückruf vereinbaren

rückruf

E-MAIL SENDEN
Ihre Nachricht

mail

Reinheit und Stabilität für die Augen bei Altersweitsichtigkeit

Das hochreine, langzeitstabile Hybrid-Acryl, aus dem die IPCL besteht, ist ein Multitalent:

  • stabil und weich zugleich,
  • bio- kompatibel und
  • in Intraokularlinsen millionenfach bewährt.

Der integrierte UV-Filter der IPCL schützt das Auge vor langanhaltender oder intensiver Belastung mit UV-Licht. UV-Licht kann Augen schädigen und das Risiko von Augenerkrankungen wie Katarakt oder Netzhautveränderungen hervorrufen.

Alle IPCL haben eine asphärische Optik für bestmögliche Sehqualität und Kontrastsensitivität.

Wie wird die IPCL in das Auge implantiert?

Die IPCL implementieren wir in unserem OP-Zentrum Gutes Sehen in das Auge, nach der Operation werden Patienten mit IPCL wieder zu Hause sein.

Diese Operation führen wir ambulant durch, in einer Viertelstunde haben wir beide Augen mit IPCL ausgestattet.

Der Eingriff selbst ist eine minimalinvasive Operation. Die Implementierung der IPCL erfolgt über einen nur kleinen Schnitt in die Hornhaut, den wir nicht nähen müssen.
 

Die IPCL positionieren wir zwischen der Regenbogenhaut (Iris) und der natürlichen Linse.

Stabil platziert, arbeitet die IPCL harmonisch mit den natürlichen Augenfunktionen.

Die meisten Patienten stellen unmittelbar eine Verbesserung ihrer Sehkraft fest, sie erholen sich von dem minimalinvasiven Eingriff noch am selben Tag.

 

Welche Vorteile bietet die IPCL?

Niemand wird die IPCL von außen sehen können, selbst der Patient bemerkt die implantierte Kontaktlinse nur deshalb, weil sich seine Sehkraft eindeutig verbessert hat.

Die IPCL bietet eine vorhersehbar gute Sehqualität. Einmal implantiert, verbleibt die IPCL im Auge, sodass Menschen mit implantierten Kontaktlinsen ihre Altersweitsichtigkeit mit der IPCL überwinden können.

Reversibel - die dauerhafte Lösung, die wieder entfernt werden kann

Die IPCL ist prinzipiell reversibel. Wir können die implantierte Kontaktlinse zu einem späteren Zeitpunkt austauschen oder entfernen, falls sich die Sehschärfe im Laufe der Zeit verändert oder sich im Laufe der Zeit ein Grauer Star entwickelt.

 

Altersweitsichtigkeit oder Alterssichtigkeit?

Beide Begriffe stimmen und werden synonym verwendet. Altersweitsichtigkeit und Alterssichtigkeit beschreiben beide die abnehmende Fähigkeit des Auges zur Akkomodation, zum scharfen Sehen in der Nähe.

 

Welche Vorteile bietet mir die IPCL?


Hochwertige Korrektur der Sehfähigkeit mit klaren, scharfen und fokussierten Bildern

  • Gutes Sehen bei allen Lichtverhältnissen
  • Kein Ablösen von Hornhautgewebe, verursacht kein trockenes Auge
  • Verwendbar für alle Typen der Hornhaut – auch bei dünner Hornhaut
  • Schnelle Erholungszeit
  • Hohe Patientenzufriedenheit
  • Kurzer und schmerzfreier Genesungsprozess
  • Eine neue Lebensqualität durch eine hohe Sehfähigkeit