Zu jung für eine Brille?

Dann schauen Sie vorbei auf unseren Infoabenden: Sehen ohne Brille 

 

Brillenfrei bei voller Sehstärke – ohne Berührung des Auges

Sie tragen täglich Brille oder Kontaktlinsen? Sie wünschen sich, ohne diese Hilfsmittel vollständig gut sehen zu können? Wir Augenpartner korrigieren Fehlsichtigkeiten mit dem weltweit führenden No-Touch-Verfahren.

„No touch“ bedeutet berührungslos. Diese Technologie der Firma Schwind aus Deutschland ist die einzige Augenlaserbehandlung weltweit, mit der Sie Ihre vollständige Sehkraft ohne Skalpell und ohne Schnitte erreichen können.

Das SmartSurfACE  genannte Verfahren ist die Weiterentwicklung der bewährten PRK (Photorefraktive Keratektomie). Erfahren Sie hier, wie wir Augenpartner Fehlsichtigkeiten mit dem berührungslosen SmartSurfACE-Verfahren korrigieren - ohne Klinge, ohne Skalpell und ohne Ansaugen des Auges. 

Brillenfrei ohne Schnitte – wie ist das möglich?

Wir Augenpartner setzen auf die SmartSurfACE-Methode mit dem weltweit modernsten Excimer-Laser der Firma Schwind (Modell 1050RS), der die Behandlung von Fehlsichtigkeiten auf eine neue Stufe hebt. Bei der SmartSurfACE-Methode erfolgt die Augenlaserbehandlung an der Oberfläche der Hornhaut. Der Laser gleicht Fehlsichtigkeiten in einem Schritt selbständig präzise aus, ohne das Auge dabei zu berühren. Chirurgische Schnitte am Auge mit Instrumenten wie dem Skalpell erübrigen sich mit der SmartSurfACE-Methode.

 

03Die Oberste Hornhautschicht Wächst Wieder Zu
Der Excimer-Laser trägt das Gewebe...
02durch Die Oberste Hornhautschicht Hindurch Ab
...durch die oberste Hornhautschicht hindurch ab.
01Der Excimer-Laser trägt das Gewebe
Die oberste Hornhautschicht wächst wieder zu.

 

No touch – keine Berührung des Auges: das unterscheidet diese moderne Behandlungsform von allen anderen bekannten Augenlaserverfahren. Bei LASIK, Femto-LASIK und Smile erfolgt jeweils ein Hornhautschnitt.

SmartSurfACE ist das einzige Laserverfahren, das Fehlsichtigkeit korrigiert, ohne das Auge zu berühren. Behandlungsdauer und Heilungsprozess sind kürzer, die Sehleistung steigert sich deutlich schneller als bei der über 30 Jahre bewährten PRK. Das Auge wird sich nach der Behandlung vollständig regenerieren.

1050 Mal pro Sekunde – wie arbeitet der weltweit führende Excimer-Laser?

Unser Excimer-Laser 1050RS ist mit dem sogenannten 7D-Eyetracking-System ausgestattet. Diese Hochleistungs-Technologie führt den Laserstrahl 1050 Mal pro Sekunde über die Hornhaut. Mit dieser Geschwindigkeit trägt der Laser das Gewebe schmerzfrei ab. Die Hornhaut erhält ihre Struktur und eine glatte Oberfläche. Durch die hohe Geschwindigkeit des Augenlasers trocknet die Hornhaut nicht aus.

 

Der Schwind-Laser Amaris 1050RS

Der Schwind-Laser Amaris 1050RS

 

 

Wie verläuft die klassische, seit 30 Jahren bewährte PRK?

Die herkömmliche PRK ist eine klassische Operation. Bei dieser seit 1987 bewährten Methode entfernt der Chirurg manuell oder mit einer Alkohollösung zunächst die Zellen der Hornhautoberfläche (Epithelzellen). Der operierende Arzt löst den Hornhautdeckel (das Epithel) ab und klappt diesen um. Im Anschluss wird die Fehlsichtigkeit mit einem Excimer-Laser korrigiert. Diese Behandlungsmethode ist in der Augenchirurgie seit über 30 Jahren etabliert.

Alle Vorteile der SmartSurfACE-Methode auf einem Blick

  • Berührungsloses, etabliertes NoTouch-Verfahren
  • Weltweit kürzeste Behandlungsdauer durch den Schwind-Laser Modell 1050RS
  • Kein Hornhautschnitt erforderlich wie bei den Laserverfahren LASIK, Smile oder
    Femto-Lasik
  • Schnitt/Flap-Komplikationen entfallen
  • Kurzer Heilungsprozess im Vergleich zur herkömmlichen PRK
  • Die SmartSurfACE-Methode erzeugt eine äußerst glatte Hornhautoberfläche 

Ist die SmartSurfACE-Technologie für mich geeignet?

In der Voruntersuchung stellen wir fest, ob Sie die Bedingungen für die Behandlung mit SmartSurfACE erfüllen. Ihre Sehstärke sollte seit mindestens einem Jahr stabil sein. Darüber hinaus sind gesunde Augen unabdingbar. Beispielsweise schließen Erkrankungen der Netzhaut oder der Graue Star eine SmartSurfACE-Behandlung aus.

Diese Fehlsichtigkeiten behandeln wir mit SmartSurfACE:

  • Kurzsichtigkeit bis ca. -8 Dioptrie
  • Weitsichtigkeit bis ca. +3 Dioptrie
  • Hornhautverkrümmung bis ca. 6 Dioptrie 

Vereinbaren Sie einen Termin für Ihr persönliches Beratungsgespräch, entweder telefonisch unter 05161-4 88 50 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 

 

Eine mögliche Alternative – Linsenimplantate

Sollte die SmartSurfACE-Behandlung für Sie nicht infrage kommen, können Linsenimplantate Ihnen dennoch zur Brillenunabhängigkeit verhelfen.
Es gibt zwei verschiedene Methoden, Linsen zu implantieren. Beim refraktiven Linsentausch wird die natürliche Linse entfernt und durch eine hochwertige Kunstlinse ersetzt. Dafür werden häufig Multifokallinsen eingesetzt, die mehrere Sehdistanzen abdecken.
Neben dieser Methode können auch künstliche Linsen vor die natürliche Linse implantiert werden. Die eigene Linse bleibt also erhalten, die Sehschwäche wird durch die zusätzliche Linse korrigiert. In unserem neuen, modernen OP-Zentrum in Walsrode führen wir Linsenimplantationen ambulant durch. Seit Februar 2019 verwenden wir einen Femtosekundenlaser in der Linsenchirurgie. Sie entscheiden, ob Sie mit der konventionellen Methode behandelt werden möchten oder vom schonenden Verfahren mit dem Femtosekundenlaser profitieren möchten.

Mehr Informationen zum Femtosekundelaser bei Linsenchirurgie erhalten Sie hier.