• Sehkraft

    Augenchirurgie mit weltweit führender Lasertechnologie

    Bild zeigt eine Mitarbeiterin der Augenpartner, die einen Patienten vor seiner Operation empfängt.

Augenpartner
OP-Zentrum Gutes Sehen

Das OP-Zentrum Gutes Sehen ist ausgestattet mit der weltweit führenden Technologie für Brillenfreiheit und die Behandlung des grauen Stars.
Unsere Operateure führen hier in Walsrode jährlich über 5000 Augenoperationen durch. 
Beim Linsentausch, zum Beispiel bei der Behandlung des grauen Stars, setzten wir auf den weltweit schnellsten Augenlaser, der in unübertroffener Präzision arbeitet und beständig exzellente Ergebnisse schafft.

Wir arbeiten mit dem berührungslosen No-touch-Verfahren, mit dem unsere erfahrenden Ärzte Augenlaser-Behandlungen ohne Berührung des Auges durchführen -  ohne Skalpell und ohne Schnitte.

Im OP-Zentrum Gutes Sehen führen wir alle Behandlungen am Auge ambulant durch. Nach der Operation werden Sie wieder zuhause in Ihren eigenen vier Wänden sein oder ein Hotelzimmer in Walsrode oder in der näheren Umgebung beziehen.
Gerne helfen wir Ihnen mit einer unverbindlichen Empfehlung weiter.

mehr erfahren


AUGENPARTNER OP-ZENTRUM
GUTES SEHEN

Lange Straße 55-57
29664 Walsrode

TELEFON:05161 48850

 

Öffnungszeiten

Termine für Operationen erhalten Sie nach Vereinbarung


Parken

Bei uns parken Sie bequem hinter dem Gebäude.

mehr erfahren

Weltweit führende Technologie

Zeiss IOL Master 700 - höchste Präzision für die Voruntersuchung

Voruntersuchungen, zum Beispiel für der Behandlung des Grauen Stars, führen wir mit dem Laserscanner IOLMaster 700 der deutschen Firma ZEISS durch. Dieser für das Auge unschädliche Laserscanner liefert die präzisen Ergebnisse, die wir bei der Vermessung der Augen (Biometrie) benötigen. Biometrie mit dem Zeiss IOL Master 700 wird heute gerne als "Goldstandard" bezeichnet.

mehr erfahren

Pentacam HR - Hornhautverkrümmungen mit technischer Innovation präzise korrigieren

Hornhautverkrümmungen können wir heute viel genauer korrigieren, als dies früher möglich war. Die Pentacam HR liefert dabei in der Diagnostik so präzise Ergebnisse, dass der behandelnde Augenchirurg während der Laser-Behandlung mit dem Femtosekundenlaser exakt arbeiten und auch die Hornhautverkrümmung zielgenau behandeln kann.

mehr erfahren

Femtosekundenlaser - unerreicht präzise Ergebnisse bei Linsenoperationen

Den Femtosekundenlaser setzen wir ein für Brillenfreiheit, zum Beispiel bei Altersweitsichtigkeit, sowie bei der Behandlung des grauen Stars. Bei diesem Verfahren ersetzen wir die natürlichen Augelinsen durch künstliche Linsen. Die Ergebnisse, die dieser weltweit schnellste Augenlaser erzielt, besitzen die immer gleiche Präzision und Perfektion. 

mehr erfahren

 

AMARIS 1050 RS - Augenlaserbehandlung ohne Augenberührung

SmartSurfACE ist das einzige Laserverfahren, das Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit korrigiert, ohne das Auge dabei zu berühren. Auch stärkere Hornhautverkrümmungen behandeln wir während dieser Augenlaser-Behandlung. Behandlungsdauer und Heilungsprozess sind im Vergleich zu anderen Augenlaserverfahren kurz.

mehr erfahren

CALLISTO® eye
- Grauer Star präzise einfach operieren

CALLISTO® eye ist eine Entwicklung des deutschen Herstellers Zeiss, mit der wir den Grauen Star / Katarakt präzise, schnell und einfach operieren. CALLISTO® eye assistiert unseren Ärzten bei der Operation des Grauen Stars / Katarakt. Das computerassistierte System für die Kataraktchirurgie spiegelt Assistenzfunktionen während der Operation in das Mikroskop des Operateurs ein.

mehr erfahren

Altersweitsichtigkeit korrigieren - vier Verfahren zur Auswahl

Zur Korrektur von Altersweitsichtigkeit stehen uns vier verschiedene, moderne Verfahren zur Verfügung. In der Spezialsprechstunde Altersweitsichtigkeit sprechen wir darüber, welches das beste für Sie ist. Mit diesen Verfahren ist auch ein Leben ohne Sehhilfen wie Brille oder Kontaktlinsen möglich.

Alle Schritte gehen wir gemeinsam in einem Team mit vertrauten Gesichtern, die dauerhaft an Ihrer Seite sind - vom Informationsgespräch über die Behandlung bis zur Nachsorge.  

mehr erfahren

Mit oder ohne Brille? Grauer Star mit dem Femtosekundenlaser behandeln

Die Augenpartner setzen bei der Behandlung des grauen Stars auf die weltweit führende Technologie, auf den Femtosekundenlaser.
Bei diesem Verfahren ersetzen wir die natürlichen Augenlinsen durch künstliche Linsen. Die Ergebnisse, die dieser weltweit schnellste Augenlaser erzielt, besitzen die immer gleiche Präzision und Perfektion. Auch ein Leben ohne Brille ist mit modernen Kunstlinsen möglich.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir grauer Star behandeln.

mehr erfahren

Wenn Sie externe Inhalte von www.youtube-nocookie.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.
  • Sehschärfe

    Brillenfrei mit dem berührunslosen SmartSurfACE-Verfahren

    Augenarzt Dr. Christian Ahlers behandelt eine kurzsichtige Patientin für ein Brillenfreies Leben mit dem modernen Augenlaser

Brille? Ohne mich!

Sie wollen Ihre Brille endlich los sein? Gönnen Sie sich das! Für Brillenfreiheit bieten wir Ihnen vier sehr gute Verfahren an. SmartSurfACE, SMILE, Femto LASIK und implantierbare Kontaktlinsen. Erfahren Sie im Online-Eignungstest schon jetzt, welches Verfahren für Sie infrage kommen könnte. Gernen können Sie hier Ihr Informationsgespräch Brillenfreiheit online buchen.
Wir begleiten wir Sie auf Ihrem Weg in ein Leben ohne Brille vom Informationsgespräch bis zur Nachsorge. 

mehr erfahren

SmartSurfACE - Augenlasern ohne Augenberührung

SmartSurfACE ist die berührungslose Augenlaser-Technologie, mit der wir Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit sowie stärkere Hornhautverkrümmungen korrigieren. Der Laser gleicht Fehlsichtigkeiten in einem Schritt selbständig präzise aus, ohne das Auge dabei zu berühren. Chirurgische Schnitte am Auge mit Instrumenten wie dem Skalpell erübrigen sich mit der SmartSurfACE-Methode.

mehr erfahren

 

Implantierbare Kontaktlinsen korrigieren Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung

Die implantierbare Kontaktlinse ist ein Linsenimplantat, das eine attraktive Alternative zu Laserverfahren und anderen refraktiven Eingriffen ist. Mit implantierbaren Kontaktlinsen wie der EVO Visian ICL korrigieren wir selbst sehr starke Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit (bis -18 Dioptrien) und Hornhautverkrümmungen (bis zu 6 Dioptrien). Weitsichtigkeit (bis +10 Dioptrien) können wir im Einzelfall ebenfalls korrigieren.

mehr erfahren

Wenn Sie externe Inhalte von www.youtube-nocookie.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Eines der modernsten augenärztlichen OP-Zentren Norddeutschland

 

Das OP-Zentrum Gutes Sehen ist eines der modernsten in Norddeutschland. Hier behandeln wir Augenerkrankungen ambulant. Eines unserer zentralen Themen ist Augenchirurgie mit der weltweit führenden Lasertechnologie.

 

Sicherheit und Privatsphäre

Bei der Planung unseres OP-Zentrums Gutes Sehen haben wir auf die großzügige Gestaltung aller Räumlichkeiten geachtet. Empfang, OP-Säle und Untersuchungszimmer bieten genügend Raum und Privatsphäre für alle Patienten.
Das OP-Zentrum ist barrierefrei und verfügt über einen Aufzug.

 

Lüftungskonzepte

Wir nutzen spezielle raumlufttechnische Anlagen in allen OP Räumen. Diese Anlagen tauschen die gesamte Atemluft sehr schnell aus und erhöhen damit Ihre Sicherheit.

 

Mission Gutes Sehen

Ihr Gutes Sehen ist unser Anliegen.

In unseren drei OP-Sälen sind Ihre Augen in sicheren Händen. Wir behandeln Augenerkrankungen, korrigieren Fehlsichtigkeiten mit der weltweit führenden Lasertechnologie aus deutscher Entwicklung und führen ästhetische Eingriffe für Ihr Wohlbefinden durch.

 

Augenchirurgie und Covid-19

Ihre Augengesundheit steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir bieten unter Corona-Bedingungen alle Behandlungen an, die Sie von uns gewohnt sind. 

Termintreue ist ein zentraler Punkt unseres Praxiskonzeptes. Wir werden Sie stets zu den vereinbarten Zeiten behandeln.

mehr erfahren

 

Begleitpersonen

Wir wollen die Anzahl der Menschen, die sich in unseren Praxisräumen aufhalten, auf ein Minimum beschränken.

Sofern medizinische Gründe die Anwesenheit einer Vertrauensperson nicht erforderlich machen, bitten wir alle Begleitpersonen darum, unsere Praxisräume während der Behandlung zu verlassen und ihre Angehörigen zu einem zuvor vereinbarten Zeitpunkt wieder abzuholen.

Gerne kontaktieren wir Ihre Begleitperson, sobald Ihre Behandlung beendet ist. So können diese die Zeit sinnvoll nutzen.

Parken

Am OP-Zentrum Gutes Sehen haben wir große Parkflächen mit 40 Parkplätzen für Sie reserviert, direkt hinter dem Gebäude. 

Martin Appel: „Alle neun bis zwölf Monate habe ich eine neue Brille gebraucht“

Brillen begleiten mich seit meinem zwölften Lebensjahr. Eingestiegen bin ich damals mit moderaten minus 0,5 Dioptrien. In den Folgejahren jedoch hat meine Kurzsichtigkeit dynamisch an Fahrt aufgenommen. Schon ein Jahr später hatte meine Sehschwäche minus 2 Dioptrien erreicht. Meine Mutter hat ihre Ersatzbrille in dieser Stärke entbehren können, die ich für einige Zeit getragen habe. Zu dieser Zeit habe ich meine fortschreitende Kurzsichtigkeit noch nicht als Einschränkung wahrgenommen.

Allerdings habe ich nicht ahnen können, dass es bei dieser Dynamik bleiben sollte: Alle neun bis zwölf Monate habe ich eine neue Brille gebraucht. Der Kostenfaktor für jede neue Brille ist die eine Seite, die spürbaren Auswirkungen meiner wachsenden Sehschwäche die andere. Mit 16 Jahren bin ich zum Beispiel das letzte Mal in einem Schwimmbad gewesen. Ohne Brille habe ich vom Becken aus noch nicht einmal die Zeit an der großen Uhr ablesen können.

Bei minus 6 Dioptrien hat der Ausbilder einen Witz auf meine Kosten machen wollen. Bei meinen dicken Brillengläsern benötigte ich ja keine Sicherheitsbrille! Ich habe mir eine Aquarium-Sicherheitsbrille besorgt, die ich über meine Brille gestülpt habe. Nach einer Minute ist die Brille beschlagen gewesen und ich habe meine Arbeit unterbrechen müssen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch gelernt, dass minus 6 Dioptrien körperliche Schmerzen verursachen können: Die Brillenbügel mit den schweren Gläsern haben so stark auf meine Nase gedrückt, dass sich die Druckstellen entzündet hatten. Dies ist der Zeitpunkt gewesen, von echtem Glas auf die teureren Plastik-Brillengläser umzusteigen.

Bei minus 8 Dioptrien hat mich der Zufall zum Augenlasern geführt. Ich habe die Werbung „Meine Brille? Darf gerne weg!“ gesehen und zustimmend genickt: Ob das auch bei mir gehen könnte? Ich habe einen Termin bei den Augenpartnern in Verden gemacht.

Nach den Untersuchungen – meine Augen sind noch nie so gründlich untersucht worden - haben Dr. Ahlers und ich über die Optionen gesprochen, die für mich infrage kämen. Für SmartSurfACE lägen meine Werte weit im Grenzbereich. Deutlich besser wäre das RELEX-SMILE-Verfahren, das die Augenpartner mit dem neuen Augenlaser anbieten könnten. Ich habe sofort zugestimmt.
Das Team hat mir so ein gutes Gefühl gegeben, mit meinem Anliegen am richtigen Ort und in guten Händen zu sein. Selbst am Tag der Behandlung hatte ich keine Sorge, dass etwas nicht klappen könnte. Direkt nach der OP habe ich Objekte erkennen können, die mir zuvor ohne Brille verborgen geblieben wären. Meine Vorfreude auf das Sehen ohne Brille habe ich noch etwas zügeln müssen, da ich die Augen für eine Weile nur zum Tropfen habe öffnen dürfen. Nach diesen sechs, sieben Stunden habe ich richtig gut sehen können! Das Bild des Laufbandes in der Nachrichtensendung ist mir in Erinnerung geblieben: Ich habe jedes Wort lesen können – ohne Brille!

Für einen Menschen, der ohne Brille maximal zwei Hände breit weg von den Augen hat sehen können, habe ich mich sehr schnell an dieses neue Gefühl gewöhnt. Ob ich dieses Gefühl in einem Wort ausdrücken könnte? Ich würde „Freude“ sagen.

Freude darüber, morgens die Uhrzeit ablesen zu können, die der Radiowecker neben dem Bett anzeigt. Freude, an meinem Auto schrauben zu können, ohne dass mein Kollege mit der Taschenlampe die Brille suchen muss, die mir in den Motorraum blickend heruntergefallen ist. Freude, dass es so ist und dass es so bleibt!

Augenlasern mit SMILE


Martin Appel:
„Alle neun bis zwölf Monate habe ich eine neue Brille gebraucht“


AUGENLASERN MIT SMARTSURFACE


Julian Stoll:
„Ich würde das bei den Augenpartnern immer wieder machen.“


Lidstraffung


Sabine Seidel:
„Ich bin hoch zufrieden mit dem Ergebnis!“


AMD - IVOM-Therapie


Sigrid Marquardt:
„Ich fühle mich bei Ihnen sehr gut aufgehoben“


AUGENLASERN MIT SMARTSURFACE


Florian Baden:
„Das Thema Augenlasern hatte ich ad acta gelegt“


Augenlider straffen assen


Martina Bellmann:
„Mein Spiegelbild gefällt mir wieder“


Katarakt / Grauer Star behandelt


Ilona Berger:
„Die Augenpartner haben das hervorragend gemacht!“


Lidkorrektur


Nina Hauswald:
„Das Ergebnis ist toll geworden!“


Schlupflider behandelt


Elke Benne:
„Das Ergebnis ist topp. Genauso, wie ich mir das vorgestellt habe!“


Schlupflider behandelt


Sandra Basener-Twietmeyer:
„Das hättest du viel früher haben können“


Hängende Oberlider gestrafft


Elena Hamann:
„Vertrauen ist mir sehr wichtig, ich bin überzeugt gewesen!“


Katarakt / Grauer Star behandelt


Melitta Böhm:
„Das ist so etwas Schönes, die Welt ist hell und klar.“


Trockene Augen (Dry Eye)


Oliver Maas:
„Es ist ein angenehmes Gefühl, wenn die eigene Tränenflüssigkeit die Augen „schmiert““


7 Jahre lang Ortho K-Linsen getragen


Kevin Niemeyer:
„Der Eingriff war für mich zu keiner Sekunde schlimm“


Kalkablagerung am Augenlid


Karin Engelke:
„Was mich besonders beeindruckt hat ist die Fürsorge von Frau Doktor“


Katarakt / Grauer Star behandelt


Karl Brose:
„Ich hatte keinerlei Bedenken“


Katarakt / Grauer Star behandelt


Rosel Benke:
„Ich bin eine zufriedene Patientin!“


Katarakt / Grauer Star behandelt


Sabine Leise:
„Ich konnte sofort scharf sehen, das konnte ich gar nicht glauben.“


Katarakt / Grauer Star behandelt


Wolfgang Wagner:
„Du fühlst dich wie in jungen Jahren“


Schlupflider behandelt


VIOLA S.:
„IHRE RUHIGE, KOMPETENTE UND PROFESSIONELLE ART HAT MIR EIN GUTES GEFÜHL VERMITTELT.“


Schlupflider korrigiert


Ute Rösch:
„MEINE WELT IST SO VIEL GRÖSSER GEWORDEN!“


Malas starke Kurzsichtigkeit


Christina Ng:
„Wir sind aus allen Wolken gefallen!“


Oles starke Weitsichtigkeit behandelt


Daniela Sonderwerth:
„Dieser Moment war einfach herzerwärmend“


Starke Kurzsichtigkeit bei Paul


Sofia Wotschal:
„Paul hat erstmal stillgesessen und sich alles in Ruhe angeguckt“


Leben ohne Brille


Alexander Müller:
„Ich wusste, dass ich eine gute Entscheidung getroffen hatte.“


Brille seit dem Grundschulalter


Lukas Gorr:
„Die berührungsfreie Methode war sehr angenehm“


Ihr Team ist einfach spitze.


Björn Radtke:
„Ich konnte gar nicht realisieren, dass beide Augen fertig waren.“


Ich habe mich sehr wohl gefühlt.


Denise Müller:
„Augen lasern lassen war meine beste Entscheidung.“


Meine Brille hat mich schon in der Schulzeit genervt.


Nina Dehnbostel:
„Heute bin ich sehr froh über diese Entscheidung“